Chuck Norris-Witze

Chuck Norris: Anmachsprüche

Chuck Norris benutzt keine Anmachsprüche.

Er sagt einfach: „Jetzt."


Blondinenwitze

Bananenschale

Was denkt eine Blondine wenn sie in 10 m Entfernung eine Bananenschale auf der Straße liegen sieht?

Scheiße, gleich flieg ich auf die Schnauze!

Frauenwitze, Männerwitze

Erfolg

Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.

Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet.

Arztwitze

Geistesgestörtheit

„Herr Meier, hat es in Ihrer Familie mal einen Fall von Geistesgestörtheit gegeben?" Will der Nervenarzt wissen.

„Ja, Herr Doktor, meine Schwester hat mal einem Millionär einen Korb gegeben!"

Beamtenwitze

Verkehrszählung

Verkehrszählung: Ein Polizist überreicht dem Millionsten Fahrer 1 000 Euro.

„Was werden Sie mit dem Geld machen?" will der wissen.
„Den Führerschein."
Meint die Frau: „Glauben Sie ihm kein Wort – wenn er betrunken ist redet er immer so einen Blödsinn!"
Die Oma auf dem Rücksitz: „Ich wusste ja gleich – das wir mit dem geklauten Auto auffallen werden!"
Plötzlich ertönt eine Stimme aus dem Kofferraum: „Sind wir schon über Grenze???

Ehewitze, Schwarzer Humor

Pokalspiel

Pokalspiel gegen Dortmund, der Sportpark ist ausverkauft, nur ein Sitzplatz auf der Tribüne bleibt leer. Der Besitzer der Karte erlaubt einem Zuschauer, der nur eine Stehplatzkarte ergattern konnte, sich zu setzen.

„Wissen Sie", erklärt er, „die Karte habe ich für meine Frau gekauft, aber die ist vor drei Tagen plötzlich gestorben."

„Hätten Sie die Karte denn nicht an Freunde oder Verwandte verkaufen oder verschenken können?"

„Das ging leider nicht, die sind doch gerade alle auf der Beerdigung."

Sonstiges

Blinder Passagier

Steward zum Kapitän: „Herr Kapitän, wir haben einen blinden Passagier an Bord, was sollen wir mit dem machen?"
„Werfen Sie ihn sofort über Bord!"

Ca. 10 Minuten später: „Und was machen wir jetzt mit dem Hund?"

Blondinenwitze

Maulwurf

Eine Blondine ertappt einen hungrigen Maulwurf, der soeben den ganzen Garten verwüstet hat. Daraufhin wird sie von ihrem Mann gebeten, das Vieh umzubringen, und zwar mitleidslos. Nach einer Viertelstunde kommt die Blondine zurück mit einem blutrünstigem Grinsen.

„Hast Du den Maulwurf ersoffen?" fragt sie ihr Mann neugierig.

„Nein, ich habe mir etwas viel Grausameres einfallen lassen! Ich habe ihn bei lebendigem Leibe vergraben."

Tierwitze

Papagei für 5 Euro

Frau Maier begibt sich in eine Tierhandlung und erblickt dort einen prächtigen Papagei. Auf dem Preisschild steht: „Papagei: nur 5 Euro."
„Warum denn so billig?", fragt Frau Maier den Tierhändler verwundert.
Dieser antwort: „Ich sollte Ihnen vielleicht sagen, dass dieser Papagei zuvor in einem Freudenhaus gelebt hat und deswegen ab und zu ziemlich vulgäres Zeug redet."

Die Frau lässt sich dies durch den Kopf gehen und entscheidet sich schließlich, den Papagei dennoch zu kaufen. Sie nimmt ihn mit nach Hause, hängt den Käfig im Wohnzimmer auf und wartet darauf, dass der Vogel etwas spricht.

Der Papagei schaut sich um, blickt dann auf seine neue Besitzerin und krächzt: „Neuer Puff, neue Puffmama."
Frau Maier ist zuerst geschockt, denkt sich dann aber, dass dies nicht so schlimm sei.

Als die beiden Töchter aus der Schule nach Hause kommen und vom Papagei erblickt werden, krächzt dieser: „Neuer Puff, neue Puffmama, neue Nutten."

Die Mutter und die beiden Töchter sind anfangs etwas beleidigt, sehen es aber schließlich gelassen und beschließen, lieber darüber zu lachen.

Einen Augenblick später kommt Familienvater Kurt nach Hause.
Der Vogel sieht ihn und krächzt: „Hallooooo, Kurt !"

Arztwitze

Apotheker

Ein Mann kommt in die Apotheke und verlangt vom Apotheker ein Kondom Stolz erzählt er ihm: „Heute Abend bin ich bei meiner Freundin zum Essen eingeladen, danach läuft bestimmt noch was!"

Nach zehn Minuten kommt er wieder und sagt: „Ich hätte gerne noch ein Kondom, gerade hab ich von einem Kumpel erfahren, dass die Mutter meiner Freundin ne richtige Schlampe ist und es mit jedem macht! Ich schätze mal, da geht heut Abend auch noch so einiges."

Abends bei seiner Freundin schaut er den ganzen Abend vor sich auf den Teller und redet kein Wort mit ihren Eltern.
Entrüstet sagt sie: „Wenn ich gewusst hätte, dass du so unfreundlich bist, dann hätte ich dich nicht eingeladen."
Darauf erwidert er: „Hätte ich gewusst, dass dein Vater Apotheker ist, dann wäre ich auch nicht gekommen!"